Ausleitung & Entgiftung

Ausleitung & Entgiftung

Säure - Basen - Gleichgewicht

Ein Großteil der Bevölkerung ist heutzutage übersäuert. Übersäuerung ist die Hauptursache von 60 bis 70% aller Zivilisationskrankheiten.
Das Tückische an der Übersäuerung ist, dass Sie sich sehr schleichend aufbaut. Oft dauert dieser Prozess um die 10 Jahre oder noch länger, zunächst ohne nennenswerte Symptome. Sodbrennen, säurescharfes Brennen beim Stuhlgang, Magendrücken und ständiges Völlegefühl sind erste Anzeichen einer Übersäuerung.
Weitere Symptome sind dann Antriebsschwäche, schnelles Ermüden, Appetitlosigkeit, Übelkeit und Immunschwäche. Der Körper verfügt zwar über Puffersysteme, mit denen er versucht die Übersäuerung auszugleichen, aber mit zunehmendem verbrauch dieser Basenpuffer und je länger die Übersäuerung anhält kommt es zu schwerwiegenderen Beschwerden und chronischen Erkrankungen, wie Rheuma der Gelenke, Weichteilrheuma, Gicht, Bandscheibenvorfälle, Diabetes mellitus, Lebererkrankungen und Migräne.


In meiner Praxis biete ich eine umfassende Beratung zur Ausleitung und Entgiftung an, sowie zur Entsäuerung und zum Erreichen des Säure - Basen - Gleichgewichts.


Ein Teerezept, das ich immer wieder gerne zur Unterstützung einer basenorientierten Ernährung empfehle ist folgendes:

Basentee

250g Fenchel
100g Anis
50-80g Kümmel
50g Süßholz
2 TL auf 1 Liter kochendes Wasser, 15 min. ziehen lassen.

Aderlass

In meiner Praxis führe ich den naturheilkundlichen Aderlass durch, bei dem im Durchschnitt ca. 150 ml Blut entnommen werden.
Er kann ab dem 25. Lebensjahr bis ins höhere Alter vorgenommen werden und hat auf den Körper eine reinigende und entgiftende Wirkung.

Er ist empfehlenswert bei:
Bluthochdruck,
zur Senkung des Schlaganfallrisikos,
bei zerebralen Durchblutungsstörungen,
Stoffwechselstörungen, Gicht, Diabetes mellitus,
klimakterischen Beschwerden,
chronischen Hauterkrankungen, Migräne, Kopfschmerzen,
Nasenbluten,
Tinnitus und vielem mehr.

Er regt die Blutbildung an, stärkt das Immunsystem und fördert Vitalität und Leistungsfähigkeit.

Den naturheilkundlichen Aderlass führe ich gemäß Hildegart von Bingen bei abnehmendem Mond in den ersten 6 Tagen nach Vollmond durch.
Die nächsten Aderlass-Termine in meiner Praxis sind folgende:

April 2019 22.
Mai 2019 20.
Juni 2019 18.
Juli 2019 18.
August 2019 16.
September 2019 16.

Schröpfen

Beim Schröpfen wird die lokale Durchblutung gefördert, Stoffwechsel und Lymphfluss werden angeregt und die Ausscheidung von Schlackstoffen über die Haut wird angeregt.
Auch wirkt das Schröpfen ausgleichend auf das Nervensystem und hat eine tiefe entspannende Wirkung.

Eine als sehr angenehm empfundene Variante des Schröpfens ist die Schröpfkopfmassage. Hierbei werden auch tiefere Muskelschichten erreicht und stärkere Verspannungen der Muskulatur gelöst.